Skip to content

[Login]

Unsere Gemeinde

Straufhain ist eine traditionsreiche Einheitsgemeinde im Landkreis Hildburghausen, im südlichen Thüringen, an der Frankenschwelle zu Bayern. Einst an der innerdeutschen Grenze, liegt Straufhain jetzt wieder im Herzen Deutschlands. Die Gemeinde Straufhain wurde 1992 gegründet. Ihren Namen verdankt Sie der Burgruine Strauf, die sich weithin sichtbar inmitten des Gemeindegebietes auf einem Basaltkegel erhebt. Das Gemeindegebiet umfasst 9 Ortschaften, die idyllisch zwischen den Gleichbergen, der Feste Heldburg und der Burg Strauf liegen. (Adelhausen, Eishausen, Linden, Steinfeld, Massenhausen, Seidingstadt, Sophienthal, Streufdorf und Stressenhausen)

 

Die Gemeinde hat ca. 2.750 Einwohner.
Als attraktiver Gewerbe- und Wohnstandort hat sie eine erfolgversprechende Zukunft. Die Nähe der A 73 und A 71 bietet gute Verkehrsanbindungen und Standortbedingungen.

Die bisherige positive Entwicklung zeigt sich besonders in erfolgreichen Gewerbe- und Industrieansiedlungen, so u.a. im Metallbau, im Werkzeugbau, in der Kunststoffverarbeitung, in der Lebensmittelindustrie. Auch eine moderne Druckerei gehört dazu. Natürlich ist hier auch die landwirtschaftliche Produktion heimisch sowie Handwerks- und weitere Gewerbebetriebe, z.B. Klempner und Installateure oder Fuhrunternehmen. Sie alle sind auch eine gute Grundlage für Synergieeffekte und künftige Investoren, die in Straufhain gute Voraussetzungen vorfinden, so vor allem ein investitionsfreundliches Klima.

Gemeinde Straufhain

Streufdorf
Obere Marktstraße 3
98646 Straufhain
Tel.: 03 68 75 / 65 79 - 0
Fax: 03 68 75 / 65 79 10
Mail: info@gemeinde-straufhain.de
www.gemeinde-straufhain.de

Partner